Newsletter 01: Neue Homepage, neue Projekte – und jede Menge Herausforderungen

24. September 2015

 

Newsletter 01
Liebe Kunden, Partner, Freunde und Interessierte,

die Anfänge von gschtocha, bock. liegen bereits zwei Jahre zurück. Zwei Jahre, in denen ich tolle Erfahrungen sammeln, fantastische Kunden gewinnen und Selbstbewusstsein tanken konnte. Und die Reise ist längst noch nicht vorbei – gibt es doch allen voran im digitalen Bereich noch jede Menge Aufbauarbeit zu leisten.

Auch wenn die Erkenntnis eines Kommunikationswandels auch hierzulande angekommen ist: Die Adaptierung der eigenen Strukturen erfolgt oft zögerlich und abwartend. Und das, obwohl zahlreiche Best-Practice-Beispiele das Potenzial einer durchdachten Digital-Strategie untermauern – auch hierzulande. Ich habe das Privileg, spannende Best-Practice-Projekte begleiten zu dürfen.

Viel Spaß beim Durchstöbern des neuen gschtocha,bock.-Newsletters!

Liebe Grüße,
Florian Dünser

Achtung: Das Büro bleibt urlaubsbedingt vom 28. September bis einschließlich 5. Oktober geschlossen.

gschtocha, bock. mit neuem digitalen Auftritt
Höchste Zeit für einen Tapetenwechsel: Die Homepage von gschtocha, bock. erstrahlt seit heute in neuem Glanz. Als so genannter “Onepager” konzipiert, finden sich alle Infos über und rund um meine Arbeit komprimiert auf einer Seite. Neu: Die Vorstellung konkreter Projekte, an denen ich mitarbeiten durfte. Im Rahmen eines Blogs gebe ich darüber hinaus laufend neue Einblicke in die bunte Content-Welt. Neugierig geworden? Vorbeischauen und durchklicken – ich freue mich über jedes Feedback!

Beeindruckende Resonanz auf Energieautonomie-Gewinnspiel

Kunde: Energieautonomie Vorarlberg
Partner: Hämmerle & Partner
www.facebook.com/energieautonomie

Innerhalb von etwas mehr als drei Wochen haben fast 1.700 Menschen beim Energieautonomie-Vorarlberg-Gewinnspiel teilgenommen. Neben einer sorgfältig geplanten VOL.at-Kampagne und der Möglichkeit, offline auf der Dornbirner Herbstmesse am Gewinnspiel teilzunehmen, wurde mit einer sinnvollen Mischung aus organischer und bezahlter Reichweite vor allem über Facebook hohe Aufmerksamkeit erregt. Insgesamt erreichte die Kampagne alleine über das soziale Netzwerk mehr als 80.000 Menschen in Vorarlberg. 
Facebook-Seite “Naturvielfalt Vorarlberg” nimmt 5.000er-Hürde
Die positive Entwicklung der Facebook-Seite “Naturvielfalt Vorarlberg” ist nicht zu bremsen: Im September konnte die magische Grenze von 5.000 Fans geknackt werden. Auf der im Mai 2014 ins Leben gerufenen Facebook-Seite des Landes Vorarlberg wird den Themen Natur und Umwelt niederschwellig und positiv Platz eingeräumt. Im Vergleich zu inhaltlich ähnlich gelagerten Seiten zeichnet sich die Naturvielfalt Vorarlberg durch eine überdurchschnittlich gute Interaktionsrate aus.

Kunde: Naturvielfalt Vorarlberg
Partner: go biq
www.facebook.com/naturvielfalt.vorarlberg

Startup Senitec profitiert von professioneller Medienarbeit

Kunde: Senitec
Partner: go biq
www.seniturn.com

SeniTurn, das smarte und innovative Blinksystem für Radfahrer und Outdoor-Sportler, bereichert schon bald die Verkaufsregale des österreichischen Sporthandels. Das Dornbirner Startup setzt in der PR-Beratung und Medienarbeit auf gschtocha, bock. – und das mit Erfolg. Dank der großen medialen Aufmerksamkeit nahm das Startup per Crowdinvesting innerhalb weniger Tage die letzte und wichtige Finanzierungshürde. 

Schon gelesen? 8 Tipps für die nächste Presseaussendung.

Share
Tweet
Forward
+1
Copyright 2015. gschtocha, bock. pr & social media

Mail-Kontakt:
florian@gschtocha-bock.at

Du willst keine Nachrichten mehr erhalten?
Hier kannst du den gschtocha, bock.-Newsletter abbestellen.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.